Das war „Reha now! - Die Zukunft der Beruflichen Rehabilitation hat begonnen“

Visualisierung Reha Now!Visualisierung Reha Now!

"Hand aufs Herz – wer von uns würde sich nicht wünschen eine zweite Chance zu bekommen? Eine zweite Chance, wenn Krankheit, Burnout oder Unfall das berufliche Aus bedeuten". Mit dieser Frage eröffnete Moderatorin Heilwig Pfanzelter am 29. Oktober 2020 die Veranstaltung „Reha now! Die Zukunft der Beruflichen Reha hat begonnen“ im ArbeitnehmerInnenzentrum der AK Niederösterreich in St. Pölten.

Gemeinsam mit dem BBRZ nutzten die niederösterreichischen Partnerorganisationen AMS, Pensionsversicherungsanstalt, Arbeiterkammer und Wirtschaftskammer die Veranstaltung, um Berufliche Reha in der breiten Öffentlichkeit bekannter zu machen.
Im Programm kamen sowohl AbsolventInnen des BBRZ als auch Unternehmen, die bereits KundInnen beschäftigen zu Wort und schilderten in Videoclips und auf der Bühne wie sich Beruflichen Reha für sie persönlich als Erfolgsrezept erwiesen hat. Ein Vortrag zu den ökonomischen Aspekten beruflicher Reha, Präsentationen über den Ablauf und die maßgeschneiderten Angebote sowie eine Gesprächsrunde über die Innovationen in Niederösterreich rundeten das abwechslungsreiche Programm ab.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde eine Pressekonferenz mit den Vertretern der Partnerorganisationen abgehalten, die großen Zuspruch und Resonanz bei den Medien fand.

Alle Informationen rund um die Veranstaltung finden Sie auf www.rehanow.at. Hier werden auch alle Clips von „Reha now!“ sowie sämtliche Unterlagen zur Verfügung gestellt

    << zurück zur Übersicht