AbsolventInnentreffen 2018 - Simmering

Diesmal neu bei der Veranstaltung war eine Foto Box, die vermutlich auch deshalb großartig angenommen wurde, weil sich das Wetter dazu entschieden hatte, mit den vielen lustigen Gesichtern nicht um die Wette zu strahlen.

Unter den vielen zufriedenen Anwesenden befragt Frau Walburga Tengler, wie ihr das Fest gefiele: „Ich habe noch nichts im Zusammenhang mit dem BBRZ erlebt, was schlecht gewesen wäre."

Ihr Mann – ebenfalls unter den Gästen – hatte aus gesundheitlichen Gründen seinen Beruf als Fachkraft für Lagerlogistik nicht mehr ausüben können. Heute spürt man die Begeisterung für seinen neuen Job als Bürokaufmann in einer Rechtsanwaltskanzlei mit jeder Silbe, die er darüber verliert. Frau Tengler - eigentlich Begleitung ihres Mannes an diesem Abend, musste ihre laufende Umschulung abbrechen und startet jetzt wieder neu im BBRZ.

Der Abend ist gespickt von unendlich vielen Erfolgsgeschichten. Frau Kunz hatte als leidenschaftliche Köchin mit 26 Jahren Burnout. Heute ist sie im Wiener Hotel Intercontinental „Purchasing & Accounting Clerk". Eine Ausbildung zur Finanz- und Rechnungswesen Assistentin hat es möglich gemacht, wieder ein erfülltes Berufsleben zu führen.

Geehrt wurden wieder die BBRZ BotschafterInnen, die auch nach Außen die Fahne des BBRZ hochhalten. Sie haben ihre positiven Erfahrungen mit dem BBRZ und den Ausbildungen im eigenen Umfeld weitergetragen und das BBRZ als Unternehmen für Ausbildungskooperationen weiterempfohlen.

In der „Wahlkabine" entschieden 90% der Anwesenden, dass das BBRZ etwas gebracht hat, und 80% haben innerhalb von 3 Monaten einen Job gefunden. Eine schöne Bilanz für einen gelungenen Abend.

    << zurück zur Übersicht